Posted on

Nur von Jake leben

Man pouring a shake into shaker

Also, Sie haben Jake ausprobiert und es hat Ihnen gefallen. Vielleicht haben Sie deswegen sogar angefangen zu frühstücken oder Ihrem Pizzalieferanten für eine Weile eine Pause gegönnt. Von diesem Punkt aus ist es ein kleiner Schritt zu der Frage, die Ihnen durch den Kopf geht: Wie ist es, wenn man nur Jake isst?

Abgesehen davon, dass Sie es selbst ausprobieren, ist das Nächstbeste, was Sie tun können, um eine Antwort zu bekommen, jemanden zu fragen, der es getan hat. Zum Glück für Sie habe ich beides getan. Und hier finden Sie die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen – einschließlich der Vor- und Nachteile und einiger praktischer Tipps für den Umstieg auf eine Jake-only-Diät, falls Sie sich dafür entscheiden.

Man pouring a shake into shaker

Warum überhaupt nur Jake essen?

Oft steigen Menschen auf eine Jake-only-Diät um, weil sie mit einer “normalen” gesunden Ernährung Schwierigkeiten haben. Drei gesunde Mahlzeiten am Tag zu essen, erfordert viel Zeit für die Essensplanung und -zubereitung. Wenn Sie einen dynamischen Lebensstil haben, haben Sie vielleicht nicht immer diese Zeit oder wollen sie für das Essen aufwenden. Jake versorgt Sie mit allen Nährstoffen und Sie behalten Ihre Flexibilität.

Ein weiterer häufiger Grund, nur noch Jake zu essen, ist die Gewichtsregulierung. Jake kann ein hilfreiches Werkzeug zum Abnehmen oder Zunehmen sein, da es einfach ist, den genauen Kalorien- und Nährstoffgehalt Ihrer Ernährung zu verfolgen.

Sie werden so viele Gründe hören, nur Jake zu essen, wie die Leute, die Sie fragen. Aber eines ist sicher – es wird nicht zu jedermanns Vorlieben oder Lebensstil passen, und das ist okay.

Wenn Sie denken, dass es zu Ihnen passen könnte, können Sie folgendes erwarten.

Die Vorteile, nur Jake zu essen

  • #1: Keine Energieschwankungen

Die Nahrung, die Sie zu sich nehmen, beeinflusst direkt Ihren BlutzuckerQuelle: Jake und damit auch Ihr Energielevel. Jake enthält eine Kombination aus einfachen und komplexen Kohlenhydraten, sowie reichlich Ballaststoffe. Dadurch wird der Blutzuckerspiegel nur allmählich erhöht und Sie erhalten den ganzen Tag über einen stabilen Energiefluss. Mit anderen Worten: Wenn Sie nur Jake essen, müssen Sie sich nie wieder mit einem Nachmittagstief, einem Zuckerrausch oder einem Zuckerhoch herumschlagen.

  • Nr. 2: Sie fühlen sich nach einer Mahlzeit leichter

Jake schont Ihre Verdauung und hinterlässt ein leichtes Gefühl im Magen, während es Ihren Hunger vollständig stillt. Das werden Sie schon nach einer einzigen Jake-Mahlzeit bemerken. Nachdem Sie eine Weile nur Jake gegessen haben, wird diese Leichtigkeit zur neuen “Normalität” für Sie werden. Tatsächlich erzählten alle, die ich befragte, dass sie immer dann, wenn sie ausnahmsweise von ihrer reinen Jake-Diät normale Nahrung zu sich nehmen, sofort ein Schweregefühl im Magen verspüren. Das hat damit zu tun, dass sich Ihr Magen, sobald er nicht mehr daran gewöhnt ist, normale Nahrung zu verdauen, wieder daran gewöhnen muss, genauso wie er sich anfangs daran gewöhnen muss, nur Jake zu essen.

  • Nr. 3: Es wird einfacher sein, Ihr Gewicht zu kontrollieren (wenn das Ihr Ziel ist)

Ein großer Teil der Schwierigkeit bei der Anpassung Ihres Gewichts besteht darin, den Überblick über die Kalorien und Nährstoffe in Ihrer Nahrung zu behalten. Selbst eine Mahlzeit, die Sie nicht selbst zubereitet haben, versetzt Sie bereits in den Bereich des Ratens, und Sie können leicht damit enden, zu wenig oder zu viel zu essen und Ihre Gewichtsziele zu gefährden.

Nur Jake zu essen macht einen großen Unterschied für die Gewichtskontrolle, weil Sie genau wissen, was in jeder Mahlzeit enthalten ist. Infolgedessen können Sie Ihre täglichen Mahlzeiten viel einfacher planen, um das Kaloriendefizit oder den Kalorienüberschuss zu erreichen, der zur Anpassung Ihres Gewichts erforderlich ist. Und Sie müssen sich nicht um den häufigen Fehler sorgen, sich so sehr auf die Kalorien zu konzentrieren, dass Sie am Ende einen Mikronährstoffmangel erleiden.

  • Nr. 4: Sie werden sich gesünder fühlen

Diesen Punkt habe ich für den Schluss aufgehoben, aber er ist der wichtigste. Wenn Sie sich bereits gesund ernähren, werden Sie vielleicht keinen großen Unterschied bemerken, wie Sie sich fühlen, wenn Sie zu Jake wechseln. Wenn jedoch die Art und Weise, wie Sie sich derzeit ernähren, den Bedürfnissen Ihres Körpers nicht gerecht wird, wird eine reine Jake-Diät eine spürbare Verbesserung bedeuten.

Diejenigen von Ihnen, die sich über ein Jahr lang nur von Jake ernährt haben, berichten, dass sie sich gesünder und energiegeladener fühlen als zuvor. Das ist keine Magie. Es ist das, was passiert, wenn Ihr Körper genug von allen Nährstoffen bekommt, die er braucht.

Ein indirekter positiver Aspekt, wenn Sie Ihrem Körper etwas Gutes tun, ist, dass Sie sich nicht schuldig fühlen müssen, wenn Sie gelegentlich Lust haben, Ihre Jake-Diät zu betrügen – mit einer Pizza, einem Burger oder was auch immer Ihr Herz zum Bummeln bringt. Eine insgesamt ausgewogene Ernährung kann mit gelegentlichen Seitensprüngen umgehen.

Die Nachteile, nur Jake zu essen

Nur Jake zu essen hat viele positive Seiten, aber es hat auch einige Nachteile, wie ich von denjenigen von Ihnen erfahre, die es schon eine Weile machen. Hier sind die am häufigsten geteilten Nachteile, mit einem kleinen Tipp von meiner Seite, der Ihnen helfen kann, sie zu überwinden.

  • 1: Kann langweilig werden

Nur eine Art von Essen zu essen, so lecker es auch sein mag, kann langweilig werden. Das Gleiche gilt für Jake. Nach einer Weile ohne regelmäßiges Essen vermisst man vielleicht ein bisschen Abwechslung in Textur und Geschmack. Das ist nicht bei allen, die ich gefragt habe, der Fall. Aber wenn es passiert, können Sie Folgendes tun.

TIPP:

Versuchen Sie zunächst, nicht bei der gleichen Sorte von Jake zu bleiben – wechseln Sie zwischen Jake Jake-Mahlzeitenersatz-Shakes und Mahlzeitenersatz-Riegeln und wechseln Sie die Geschmacksrichtungen regelmäßiger ab.

Daneben können Sie mit dem Hinzufügen von Aromen zu Ihren Shakes experimentieren. Die beliebtesten Geschmacksvarianten sind Kaffee, Zimt, Kokosnuss oder Erdnussbutterpulver (PB2). Ich habe aber auch schon von Leuten gehört, die auf die Zugabe von Gurke zu ihren Shakes schwören. Finden Sie heraus, welche Variation für Sie funktioniert, indem Sie selbst ein wenig experimentieren.

Um die Textur der Shakes ein wenig zu verändern, können Sie versuchen, sie mit weniger Wasser zu mischen und Bananenscheiben oder andere Früchte oder Nüsse hinzuzufügen. Bedenken Sie, dass dies zusätzliche Kalorien bedeutet, also vor allem, wenn Sie sich für Nüsse entscheiden, werfen Sie nicht eine ganze Handvoll hinein.

  • Nr. 2: Blähungen

In den ersten Tagen nach der Umstellung auf eine reine Jake-Diät werden Sie wahrscheinlich etwas mehr Blähungen haben als sonst.
Das verdanken Sie den komplexen Kohlenhydraten und Ballaststoffen in Jake. Das sind die gleichen Übeltäter, die Ihnen den ganzen Tag über ein stabiles Energieniveau geben, es ist also ein Geben und Nehmen, wie immer.

Wenn Ihre Darmbakterien komplexe Kohlenhydrate verdauen, ist eines der Nebenprodukte Stickstoffgas, das wir als Blähungen freisetzen. Ballaststoffe hingegen gelangen unverdaut in Ihren Dickdarm und beginnen zu gären, was ebenfalls zusätzliches Gas produziert, das Sie genießen können.

Was können Sie also tun, um dieses Problem zu lösen?

TIPP:

Sie können zusätzliche Blähungen verhindern, indem Sie Ihrem Magen erlauben, sich an Jake zu gewöhnen. Mit anderen Worten: Beginnen Sie nicht vom ersten Tag an mit einer reinen Jake-Diät.

Wenn Sie sich bereits mitten im Blähungsland befinden, hilft es, mehr Wasser zu trinken. Sie können auch versuchen, Ihren Shake in zwei Teile aufzuteilen, so dass Ihr Magen mit kleineren Portionen auf einmal fertig werden muss. In jedem Fall werden die zusätzlichen Blähungen von selbst verschwinden, sobald sich Ihr Magen an Ihre neue Ernährung gewöhnt hat.

  • Nr. 3: Ihr Stuhl

Abhängig von Ihrer bisherigen Ernährung sowie der Empfindlichkeit Ihres Magens kann Ihr Stuhl bei einer Jake-only-Diät flüssiger oder fester sein als sonst.

Dieser Effekt tritt am ehesten auf, wenn Sie von einem Tag auf den anderen auf eine 100 %ige Jake-Diät umstellen, ohne dass sich Ihr Magen darauf einstellen kann. Ihr Stuhlgang wird sich in ein paar Tagen wieder normalisieren, aber es ist am besten, wenn Sie sich diese mögliche Unannehmlichkeit ersparen.

TIPP:

Geben Sie Ihrem Magen genügend Zeit, sich an die neue, reine Jake-Diät zu gewöhnen. Beginnen Sie damit, eine Mahlzeit pro Tag durch Jake zu ersetzen. In etwa 3-5 Tagen fügen Sie eine weitere Jake-Mahlzeit zu Ihrem Tag hinzu und machen dann so weiter, bis Sie Ihr gewünschtes Konsumniveau erreicht haben.

  • Nr. 4: Zu wenig oder zu viel essen

Wenn Sie wie die meisten Menschen sind, behalten Sie nicht ständig im Auge, was Sie essen und wie viel Energie es liefert, daher wissen Sie vielleicht nicht, aus wie vielen Kalorien Ihre aktuelle Ernährung im Durchschnitt besteht. Wenn Sie dann anfangen, nur noch Jake zu essen, könnten Sie es über- oder untertreiben, was zu ungewollten Gewichtsschwankungen führt. Dies lässt sich jedoch leicht vermeiden.

TIPP:

Finden Sie heraus, wie viele Kalorien Sie pro Tag benötigen, bevor Sie beginnen. Diese Menge hängt von Ihrer Größe, Ihrem Gewicht, Ihrem Alter, Ihrem Geschlecht und Ihrem Aktivitätsniveau ab, sowie von Ihren Zielen – Gewicht halten, abnehmen oder zunehmen. Für eine gute Schätzung können Sie diesen Rechner verwenden.

Sobald Sie Ihren Kalorienbedarf pro Tag kennen, können Sie die Jake-Mahlzeiten auswählen, die genau diese Menge liefern. Wenn Sie Ihren Shakes zusätzliche Früchte oder Nüsse hinzufügen, vergessen Sie nicht, die zusätzlichen Kalorien, die diese zu Ihrer Jake-Diät beitragen, im Auge zu behalten.

Nur Jake essen: Ja oder Nein?

Wie bei jeder größeren Umstellung in Sachen Ernährung wird auch die Umstellung auf eine 100 %-Jake-Diät die Meinungen spalten. Auf der einen Seite fühlen Sie sich dadurch gesund, leicht und energiegeladen und können Ihr Gewicht regulieren. Auf der anderen Seite: Pizza.

Ich habe hier aus einem bestimmten Grund die Extreme betrachtet – damit Sie genau wissen, was Sie erwarten können und warum. Aber Jake zu essen ist keine Alles-oder-Nichts-Angelegenheit. Vielleicht stellen Sie fest, dass es toll ist, an Wochentagen nur Jake zu essen, aber die Wochenenden für kulinarische Abenteuer zu reservieren. Oder, so wie ich, haben Sie vielleicht etwas Jake in Ihrem Rucksack, so dass Sie sich überhaupt nicht an ein Muster halten müssen. Was auch immer für Sie funktioniert, funktioniert auch für Jake.

Posted on

Wie viele Kohlenhydrate pro Tag

How many carbohydrates per day? Photo of salted fries in basket

Wir bekommen oft die Frage gestellt: “Wie viele Kohlenhydrate sollten Sie pro Tag zu sich nehmen?”. Die etwas lahme Antwort lautet dann: “Das kommt ganz auf die Person an.” Ob lahm oder nicht, es ist wahr. Die ideale Menge an Kohlenhydraten, die Sie pro Tag zu sich nehmen müssen, hängt von einer langen Liste von Variablen ab: Ihr Alter, Ihre Größe, Ihr Geschlecht, Ihr Gewicht, Ihr Körpertyp, die Menge an Bewegung und so weiter.

Carbohydrate management was never this easy

Okay, wir können also nichts über die Menge der täglichen Kohlenhydrate sagen? Natürlich können wir das: Wir haben unten 3 Kategorien aufgelistet, in denen wir die Kohlenhydratzufuhr diskutieren – von der maximalen bis zur minimalen Zufuhr. Wir geben auch einige Hinweise, wie Sie die Menge an Kohlenhydraten, die Sie aufnehmen, leicht verwalten und messen können.

Was sind Kohlenhydrate?

Bevor wir tiefer in die ideale Menge an Kohlenhydraten pro Tag eintauchen, möchten wir kurz erklären, was Kohlenhydrate genau sind. Kohlenhydrate sind zusammen mit Eiweiß und Fetten der Brennstoff, den Ihr Körper braucht. Ihr Körper wandelt Kohlenhydrate in Zucker um, den Sie dann verbrennen können. Außerdem ist es gut zu wissen, dass Kohlenhydrat nicht gleich Kohlenhydrat ist. Es gibt erhebliche Unterschiede zwischen gesunden (langsamen) Kohlenhydraten und weniger gesunden (schnellen) Kohlenhydraten. Die gesunden Kohlenhydrate finden sich in Gemüse und Obst, während die weniger gesunden Kohlenhydrate in Limonaden und Süßigkeiten zu finden sind.

Kategorie 1: 120 - 200 Gramm Kohlenhydrate pro Tag - normale bis hohe Aufnahme

Für den Durchschnittsmenschen, der sein Gewicht halten möchte, gilt eine Aufnahme von 120 bis 200 Gramm Kohlenhydraten pro Tag als normal. Ein wichtiger Hinweis am Rande: Wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass die Aufnahme von mehr als 200 Gramm Kohlenhydraten pro Tag eher ungesund ist. Spitzensportler, die täglich Stunden auf dem Rennrad verbringen, sind eine Ausnahme von dieser Regel. Wenn Sie kein Sportler sind und sich täglich nur wenig bewegen, sollten Sie sich lieber an die 120 Gramm Kohlenhydrate halten als an die 200 Gramm. Auf diese Weise verhindern Sie, dass Ihr Körper überschüssige Kohlenhydrate als Fett speichert.

Kategorie 2: 75 - 120 Gramm Kohlenhydrate pro Tag - begrenzte Aufnahme

In dieser Kategorie besprechen wir die begrenzte Aufnahme von Kohlenhydraten. Wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren, ist dies die Kategorie, die Sie versuchen sollten, einzuhalten. Besonders wenn Sie diese Zufuhr mit regelmäßiger, täglicher Bewegung kombinieren, werden Sie mit der Zeit Gewicht verlieren. Allerdings hängt die Geschwindigkeit, mit der Sie abnehmen, stark von der zuvor genannten Liste persönlicher Eigenschaften ab.

Kategorie 3: 50 - 75 Gramm Kohlenhydrate pro Tag - minimale Aufnahme

Ob es ein wirkliches Minimum für die Kohlenhydratzufuhr pro Tag gibt, ist bis heute ein Diskussionsthema, auch unter Wissenschaftlern. Aber es ist eine gesunde Entscheidung, darauf zu achten, dass Ihr Körper strukturell nicht zu wenig Kohlenhydrate bekommt. Wenn Ihr Körper zu wenig Kohlenhydrate pro Tag erhält, beginnt er stattdessen, Ihre Muskeln zu verbrennen. Das ist auf Dauer schlecht für Ihren Körper. Wenn Sie sich für eine kohlenhydratarme Diät entscheiden, achten Sie auf die Signale Ihres Körpers, wie Kopfschmerzen oder Übelkeit. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie tun, zögern Sie nicht, eine Beratungsstelle wie einen Ernährungsberater oder Diätassistenten aufzusuchen.

Wie messen wir die Menge an Kohlenhydraten pro Tag?

Prima, wir wissen, wie viele Kohlenhydrate wir pro Tag brauchen, aber woher wissen Sie, wie viele Kohlenhydrate in Ihrem Essen sind? Bei den meisten (Konsum-)Produkten steht es auf der Rückseite. Bei einer Banane zum Beispiel ist es jedoch viel komplizierter. Es gibt viele Informationen und Nährwerttabellen, die Sie online finden können, wo Sie die Menge der Kohlenhydrate pro Produkt finden können (wie diese Tabelle). Wenn Sie Ihre Kohlenhydratzufuhr eine Weile im Auge behalten, werden Sie feststellen, dass es mit der Zeit einfacher wird – auch ohne alles aufzulisten.

Jake macht komplette Nahrung, wie gesunde Mahlzeitenersatz-Shakes. Unsere Produkte enthalten alle Nährstoffe, die Ihr Körper braucht – einfach und schnell, in einer Mahlzeit. Möchten Sie Jake ausprobieren? Klicken Sie hier

Posted on

Was macht Jake gesund?

The front-side of the Jake informational booklet held by a man with tattood arms

Wenn wir sagen, dass Jake gesund ist, was genau bedeutet das dann? Hier haben wir einige der wichtigsten Ernährungsfakten zusammengefasst, die Jake zu einer guten Wahl für jede Mahlzeit des Tages machen.

Jake ist reich an Eiweiß

Protein ist ein essentieller Makronährstoff mit vielen Funktionen in Ihrem Körper. Eine dieser Funktionen ist es, den Muskelaufbau und das Wachstum der Muskelmasse zu unterstützen. Eiweiß ist auch wichtig für den Aufbau Ihrer Knochen.

_______

Jake ist eine Quelle für Kalium

Jede Portion Jake versorgt Sie mit 25-33 % Ihres täglichen Bedarfs an KaliumQuelle: Jake. Kalium ist ein Mineral, das zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks beiträgt.

_______

Jake ist eine Quelle für diese Vitamine und Mineralien:

  • Eisen und Kupfer

Eisen und Kupfer sind Mineralien, die Ihr Körper nicht selbst herstellen kann. Sie tragen beide zur normalen Funktion Ihres Immunsystems bei.

Jede Jake-Mahlzeit versorgt Sie mit 25-33 % Ihrer täglichen RDA für Eisen und Kupfer.Quelle: Jake.

  • Kalzium und Magnesium

Kalzium und Magnesium helfen Ihnen, Ihre Knochen stark zu halten und sie sind gut für Ihr Nervensystem.

Jede Jake-Mahlzeit versorgt Sie mit 25-33 % Ihrer täglichen RDA für Kalzium und Magnesium.Quelle: Jake.

  • Vitamin D

Vitamin D erhöht die Kalziumaufnahme in Ihren Knochen. Außerdem unterstützt es den normalen Kalzium- und Phosphorspiegel in Ihrem Blut.

Jede Jake-Mahlzeit versorgt Sie mit 50-67% Ihrer täglichen RDA für Vitamin D.Quelle: Jake.

  • Jod, Thiamin, Vitamin B6 und Vitamin B12

Jede Jake-Mahlzeit versorgt Sie mit 25-33% Ihrer täglichen RDA für Jod, Thiamin, Vitamin B6 und Vitamin B12.Quelle: Jake.

Haben Sie Angst, wichtige Nährstoffe zu verpassen, die Ihr Körper braucht? Sie können jederzeit unsere Jake Mahlzeitenersatz-Shakes oder einen unserer leckeren

Posted on

Der Jake Talk: Jake’s Forum

Wir erhalten jeden Tag erstaunliche Geschichten in unseren Posteingängen. Geschichten, die für jeden zugänglich sein sollten. Deshalb haben wir ein offenes Forum geschaffen, in dem jeder seine Geschichten teilen kann: den Jake Talk.

Der Jake Talk ist ein Ort, an dem Sie über alles reden können, was mit Jake zu tun hat: Teilen Sie Ihre Erfahrungen und lesen Sie, was andere zu sagen haben. Diskutieren Sie über die Nährwerte. Finden Sie Antworten auf Fragen, die von anderen geteilt wurden, oder stellen Sie sie einfach selbst. Im Grunde bietet es alles, was ein offenes Forum Ihnen bieten kann.

Für wen ist das?

Das Forum ist für alle da. Egal, ob Sie Jake gerade zum ersten Mal benutzen, seit Tag 1 Kunde sind oder ob Sie noch nie etwas von Jake gehört haben, der Jake Talk ist für Sie. Es ist ein sehr einfach zu bedienendes und offenes Forum. Sie müssen sich nicht anmelden, um zu stöbern oder um das zu finden, was Sie suchen.

Wie funktioniert das?

Sie können sich umsehen, indem Sie auf die Beiträge klicken, dafür ist kein Konto erforderlich. Wenn Sie Beiträge teilen oder zu einer Diskussion beitragen möchten, können Sie sich ganz einfach mit einem Ihrer sozialen Konten anmelden oder ein Talk-Konto über die Schaltfläche “Anmelden” oben rechts erstellen.

Wir freuen uns, Sie im Forum begrüßen zu dürfen!

Besuchen Sie den Jake Talk

Posted on

Kupfer

Kupfer ist eines der ganz wenigen Elemente, die in der Natur in einer für den Menschen direkt nutzbaren Form vorkommen. So ist es nicht verwunderlich, dass es bereits 8000 v. Chr. zur Herstellung von Werkzeugen verwendet wurde. Abgesehen davon, dass es schon so lange ein wichtiger Bestandteil der menschlichen Zivilisation ist, ist Kupfer auch ein wesentlicher Faktor für unsere Gesundheit. Von unserem Immunsystem bis hin zur Funktion des Herzens, Kupfer ist daran beteiligt. Hier ist, was Sie wissen müssen.

Haben Sie wenig Zeit:

Funktion: Ihr Immun- und Nervensystem gesund zu halten; die normale Funktion Ihres Blutes und Ihres Herzens zu erhalten.

Gute Quellen: Austern, dunkles Blattgemüse, Kartoffeln und Nüsse sind einige der besten Quellen für Kupfer.

Angemessene Zufuhr (AI): 1,6 mg/Tag für erwachsene Männer; 1,3 mg/Tag für Frauen. Die tolerierbare obere Aufnahmemenge (UL) beträgt 5 mg/Tag.

Gut zu wissen: : Dunkle Schokolade (70-85% Kakao) kann eine gute Quelle für ernährungsbedingtes Kupfer sein. Konsumieren Sie sie jedoch in Maßen – eine ganze Tafel enthält etwas mehr als die empfohlene Tagesmenge an Kupfer.

Kupfer in Jake:
Jake Light und Original Mahlzeitenersatz-Shakes: 33% der AI
Jake Sports: 25% von AI
Vitaminbars: 28-29% des AI

Was ist Kupfer?

Kupfer ist ein essentielles Spurenelement. Das bedeutet, dass es für die Funktion unseres Körpers notwendig ist, wir es aber nur in einer geringen Menge benötigen.

Der durchschnittliche Erwachsene hat etwa 110 mg Kupfer in seinem Körper. Das meiste davon ist in den Knochen und im Bindegewebe gespeichert. Nur etwa 6 % zirkulieren im Blut.

Unter normalen Umständen hält Ihr Körper die Kupferwerte unter strenger Kontrolle. Wenn Ihre Kupferaufnahme sinkt, erhöht Ihr Darm das Niveau und die Effizienz seiner Absorption.

Gesundheitliche Vorteile von Kupfer

Die wichtigste Rolle von Kupfer ist die Unterstützung der Funktion von Enzymen, einschließlich einiger, die für die Synthese von Neurotransmittern verantwortlich sind. Dies macht Kupfer entscheidend für die normale Funktion des Gehirns und des Nervensystems.

Die wichtigsten Funktionen von Kupfer sind:

  • Sauerstofftransport im Körper: Kupfer wird für mehrere Enzyme benötigt, die die Oxidation von Eisen beschleunigen. Einmal oxidiert, bildet Eisen rote Blutkörperchen, die den Sauerstoff durch den Körper transportieren.
  • Immunantwort: Kupfer ist wichtig für die normale Funktion der Makrophagen: weiße Blutkörperchen, die für die Bekämpfung von Keimen und Krankheiten verantwortlich sind.
  • Kardiovaskuläre Gesundheit: Kupfer hilft den Blutgefäßen, ihre Elastizität zu bewahren, ein Schlüsselfaktor für die Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks. Darüber hinaus wird Kupfer benötigt, um den Muskeltonus des Herzens zu unterstützen.
  • Funktion des Nervensystems: Kupfer Abhängige Enzyme sind an der Synthese von Neurotransmittern beteiligt. Neurotransmitter sind Chemikalien, die Informationen von einer Nervenzelle zu einer anderen Zelle überall im Körper übertragen.

Haben Sie sich jemals gefragt, warum in öffentlichen Gebäuden oft Türklinken und Handläufe aus Kupfer oder einer seiner Legierungen angebracht sind? Kupfer ist von Natur aus antibakteriell, was es zu einer guten Wahl in öffentlichen Räumen macht, um die Verbreitung von Krankheiten zu verhindern.

Wie viel Kupfer benötigen Sie?

Erwachsene Männer benötigen 1,6 mg Kupfer pro Tag. Frauen benötigen 1,3 mg pro Tag. Während der Schwangerschaft und Stillzeit erhöht sich die empfohlene Tagesdosis auf 1,5 mg/Tag.Diese Mengen spiegeln die von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit festgelegte angemessene Aufnahme (AI) wider.
Eine Tafel dunkle Schokolade (70-85% Kakao) enthält etwas mehr als die Menge an Kupfer, die den Tagesbedarf eines erwachsenen Mannes deckt.

Kupfer in Lebensmitteln

Die wahrscheinlich besten Kupferquellen sind Austern. Allerdings stehen sie bei vielen Menschen nicht auf dem täglichen Speiseplan. Wenn das auch auf Sie zutrifft, können Sie zu Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten, Kartoffeln und Nüssen greifen, um Ihre tägliche Dosis Kupfer zu bekommen. Alternativ können auch schwarzer Pfeffer, Hefe, Pflaumen, Kakao und dunkles Blattgemüse Kupfer zu Ihrer Ernährung beitragen.

Die besten Quellen für Kupfer sind:

Lebensmittel AI (%)* Kupfer (mg)
Austern, gekocht (100 g) 357% 5.7
Dunkle Schokolade, 70-85% Kakao (100 g) 113% 1.8
Grünkohl, roh (100 g) 94% 1.5
Shiitake-Pilze, gekocht (100 g) 56% 0.9
Sesamsamen (100 g) 256% 4.1

* Basierend auf der angemessenen Aufnahmemenge (AI) für gesunde erwachsene Männer (1,6 mg/Tag) gemäß der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA).

Was ist, wenn Sie nicht genug Kupfer zu sich nehmen?

Kupfermangel ist recht selten, vor allem in entwickelten Ländern und bei Menschen mit einer abwechslungsreichen Ernährung. Eine der möglichen Ursachen für Kupfermangel ist die Menkes-Krankheit, eine seltene genetische Störung, die den Proteinen Kupfer entzieht und zu schwachen Gliedmaßen, Krampfanfällen und brüchigem Haar führt.

Aufgrund der Rolle von Kupfer bei der Eisenoxidation kann ein Kupfermangel schwerwiegend sein und zu AnämieAnämie ist eine schwere Blutkrankheit, die durch einen Mangel an roten Blutkörperchen im Blut gekennzeichnet ist. und/oder OsteoporoseOsteoporose ist eine Knochenerkrankung, die zu schwachen und brüchigen Knochen führt.führen.

Kupfer hat eine natürliche rötlich-orange Farbe. Wenn es jedoch oxidiert, wird es grün. Dieser Prozess ist der Grund für die aktuelle grünliche Farbe der Freiheitsstatue. Es ist auch der Grund, warum kupferhaltiger Schmuck Ihre Haut grün färben kann.

Wie viel Kupfer ist zu viel?

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass Sie eine potenziell toxische Menge an Kupfer über eine normale Ernährung aufnehmen. Ihr Körper hält den Kupferspiegel unter strenger Kontrolle. Wenn Sie also zu viel zu sich nehmen, wird Ihr Körper automatisch weniger aufnehmen. Das Risiko einer Kupfertoxizität ist im Allgemeinen auf Menschen mit erblichen Erkrankungen beschränkt, die den Kupferstoffwechsel beeinträchtigen. Es ist auch möglich, eine Kupfervergiftung zu erfahren, wenn Sie in einer Region leben, in der das Trinkwasser mit Kupfer verunreinigt ist.

Zu den Symptomen einer Kupfervergiftung gehören niedriger Blutdruck, Gelbfärbung der Haut und Erbrechen. Eine extreme Aufnahmemenge von etwa 200 mg/kg Körpergewicht kann tödlich sein und wurde als Mittel zum Selbstmord verwendet.

Einige Menschen, wie z. B. diejenigen mit der seltenen Wilson-Krankheit, haben ein höheres Risiko für eine Kupfervergiftung. Bei der Wilson-Krankheit sammelt sich Kupfer in der Leber, dem Gehirn und anderen Organen an, was zu Hepatitis, Gehirnstörungen und Nierenproblemen führen kann.

Um auf der sicheren Seite zu bleiben, halten Sie Ihre Kupferaufnahme unter 5 mg pro Tag.Diese Menge ist die von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) festgelegte tolerierbare obere Aufnahmemenge (UL).

WICHTIGES

Die drei Dinge, die es bei Kupfer zu beachten gilt, sind:

  • Kupfer hält Ihr Immun- und Nervensystem gesund; es sorgt für die normale Funktion von Herz und Blut.
  • Sie können Ihre tägliche Dosis Kupfer durch Austern, aber auch durch grünes Blattgemüse, Nüsse und Hülsenfrüchte erhalten.
  • Kupfermangel ist selten, kann aber gefährlich sein und zu Blutarmut und/oder Osteoporose führen.