Posted on

Nur von Jake leben

Man pouring a shake into shaker

Also, Sie haben Jake ausprobiert und es hat Ihnen gefallen. Vielleicht haben Sie deswegen sogar angefangen zu frühstücken oder Ihrem Pizzalieferanten für eine Weile eine Pause gegönnt. Von diesem Punkt aus ist es ein kleiner Schritt zu der Frage, die Ihnen durch den Kopf geht: Wie ist es, wenn man nur Jake isst?

Abgesehen davon, dass Sie es selbst ausprobieren, ist das Nächstbeste, was Sie tun können, um eine Antwort zu bekommen, jemanden zu fragen, der es getan hat. Zum Glück für Sie habe ich beides getan. Und hier finden Sie die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen – einschließlich der Vor- und Nachteile und einiger praktischer Tipps für den Umstieg auf eine Jake-only-Diät, falls Sie sich dafür entscheiden.

Man pouring a shake into shaker

Warum überhaupt nur Jake essen?

Oft steigen Menschen auf eine Jake-only-Diät um, weil sie mit einer “normalen” gesunden Ernährung Schwierigkeiten haben. Drei gesunde Mahlzeiten am Tag zu essen, erfordert viel Zeit für die Essensplanung und -zubereitung. Wenn Sie einen dynamischen Lebensstil haben, haben Sie vielleicht nicht immer diese Zeit oder wollen sie für das Essen aufwenden. Jake versorgt Sie mit allen Nährstoffen und Sie behalten Ihre Flexibilität.

Ein weiterer häufiger Grund, nur noch Jake zu essen, ist die Gewichtsregulierung. Jake kann ein hilfreiches Werkzeug zum Abnehmen oder Zunehmen sein, da es einfach ist, den genauen Kalorien- und Nährstoffgehalt Ihrer Ernährung zu verfolgen.

Sie werden so viele Gründe hören, nur Jake zu essen, wie die Leute, die Sie fragen. Aber eines ist sicher – es wird nicht zu jedermanns Vorlieben oder Lebensstil passen, und das ist okay.

Wenn Sie denken, dass es zu Ihnen passen könnte, können Sie folgendes erwarten.

Die Vorteile, nur Jake zu essen

  • #1: Keine Energieschwankungen

Die Nahrung, die Sie zu sich nehmen, beeinflusst direkt Ihren BlutzuckerQuelle: Jake und damit auch Ihr Energielevel. Jake enthält eine Kombination aus einfachen und komplexen Kohlenhydraten, sowie reichlich Ballaststoffe. Dadurch wird der Blutzuckerspiegel nur allmählich erhöht und Sie erhalten den ganzen Tag über einen stabilen Energiefluss. Mit anderen Worten: Wenn Sie nur Jake essen, müssen Sie sich nie wieder mit einem Nachmittagstief, einem Zuckerrausch oder einem Zuckerhoch herumschlagen.

  • Nr. 2: Sie fühlen sich nach einer Mahlzeit leichter

Jake schont Ihre Verdauung und hinterlässt ein leichtes Gefühl im Magen, während es Ihren Hunger vollständig stillt. Das werden Sie schon nach einer einzigen Jake-Mahlzeit bemerken. Nachdem Sie eine Weile nur Jake gegessen haben, wird diese Leichtigkeit zur neuen “Normalität” für Sie werden. Tatsächlich erzählten alle, die ich befragte, dass sie immer dann, wenn sie ausnahmsweise von ihrer reinen Jake-Diät normale Nahrung zu sich nehmen, sofort ein Schweregefühl im Magen verspüren. Das hat damit zu tun, dass sich Ihr Magen, sobald er nicht mehr daran gewöhnt ist, normale Nahrung zu verdauen, wieder daran gewöhnen muss, genauso wie er sich anfangs daran gewöhnen muss, nur Jake zu essen.

  • Nr. 3: Es wird einfacher sein, Ihr Gewicht zu kontrollieren (wenn das Ihr Ziel ist)

Ein großer Teil der Schwierigkeit bei der Anpassung Ihres Gewichts besteht darin, den Überblick über die Kalorien und Nährstoffe in Ihrer Nahrung zu behalten. Selbst eine Mahlzeit, die Sie nicht selbst zubereitet haben, versetzt Sie bereits in den Bereich des Ratens, und Sie können leicht damit enden, zu wenig oder zu viel zu essen und Ihre Gewichtsziele zu gefährden.

Nur Jake zu essen macht einen großen Unterschied für die Gewichtskontrolle, weil Sie genau wissen, was in jeder Mahlzeit enthalten ist. Infolgedessen können Sie Ihre täglichen Mahlzeiten viel einfacher planen, um das Kaloriendefizit oder den Kalorienüberschuss zu erreichen, der zur Anpassung Ihres Gewichts erforderlich ist. Und Sie müssen sich nicht um den häufigen Fehler sorgen, sich so sehr auf die Kalorien zu konzentrieren, dass Sie am Ende einen Mikronährstoffmangel erleiden.

  • Nr. 4: Sie werden sich gesünder fühlen

Diesen Punkt habe ich für den Schluss aufgehoben, aber er ist der wichtigste. Wenn Sie sich bereits gesund ernähren, werden Sie vielleicht keinen großen Unterschied bemerken, wie Sie sich fühlen, wenn Sie zu Jake wechseln. Wenn jedoch die Art und Weise, wie Sie sich derzeit ernähren, den Bedürfnissen Ihres Körpers nicht gerecht wird, wird eine reine Jake-Diät eine spürbare Verbesserung bedeuten.

Diejenigen von Ihnen, die sich über ein Jahr lang nur von Jake ernährt haben, berichten, dass sie sich gesünder und energiegeladener fühlen als zuvor. Das ist keine Magie. Es ist das, was passiert, wenn Ihr Körper genug von allen Nährstoffen bekommt, die er braucht.

Ein indirekter positiver Aspekt, wenn Sie Ihrem Körper etwas Gutes tun, ist, dass Sie sich nicht schuldig fühlen müssen, wenn Sie gelegentlich Lust haben, Ihre Jake-Diät zu betrügen – mit einer Pizza, einem Burger oder was auch immer Ihr Herz zum Bummeln bringt. Eine insgesamt ausgewogene Ernährung kann mit gelegentlichen Seitensprüngen umgehen.

Die Nachteile, nur Jake zu essen

Nur Jake zu essen hat viele positive Seiten, aber es hat auch einige Nachteile, wie ich von denjenigen von Ihnen erfahre, die es schon eine Weile machen. Hier sind die am häufigsten geteilten Nachteile, mit einem kleinen Tipp von meiner Seite, der Ihnen helfen kann, sie zu überwinden.

  • 1: Kann langweilig werden

Nur eine Art von Essen zu essen, so lecker es auch sein mag, kann langweilig werden. Das Gleiche gilt für Jake. Nach einer Weile ohne regelmäßiges Essen vermisst man vielleicht ein bisschen Abwechslung in Textur und Geschmack. Das ist nicht bei allen, die ich gefragt habe, der Fall. Aber wenn es passiert, können Sie Folgendes tun.

TIPP:

Versuchen Sie zunächst, nicht bei der gleichen Sorte von Jake zu bleiben – wechseln Sie zwischen Jake Jake-Mahlzeitenersatz-Shakes und Mahlzeitenersatz-Riegeln und wechseln Sie die Geschmacksrichtungen regelmäßiger ab.

Daneben können Sie mit dem Hinzufügen von Aromen zu Ihren Shakes experimentieren. Die beliebtesten Geschmacksvarianten sind Kaffee, Zimt, Kokosnuss oder Erdnussbutterpulver (PB2). Ich habe aber auch schon von Leuten gehört, die auf die Zugabe von Gurke zu ihren Shakes schwören. Finden Sie heraus, welche Variation für Sie funktioniert, indem Sie selbst ein wenig experimentieren.

Um die Textur der Shakes ein wenig zu verändern, können Sie versuchen, sie mit weniger Wasser zu mischen und Bananenscheiben oder andere Früchte oder Nüsse hinzuzufügen. Bedenken Sie, dass dies zusätzliche Kalorien bedeutet, also vor allem, wenn Sie sich für Nüsse entscheiden, werfen Sie nicht eine ganze Handvoll hinein.

  • Nr. 2: Blähungen

In den ersten Tagen nach der Umstellung auf eine reine Jake-Diät werden Sie wahrscheinlich etwas mehr Blähungen haben als sonst.
Das verdanken Sie den komplexen Kohlenhydraten und Ballaststoffen in Jake. Das sind die gleichen Übeltäter, die Ihnen den ganzen Tag über ein stabiles Energieniveau geben, es ist also ein Geben und Nehmen, wie immer.

Wenn Ihre Darmbakterien komplexe Kohlenhydrate verdauen, ist eines der Nebenprodukte Stickstoffgas, das wir als Blähungen freisetzen. Ballaststoffe hingegen gelangen unverdaut in Ihren Dickdarm und beginnen zu gären, was ebenfalls zusätzliches Gas produziert, das Sie genießen können.

Was können Sie also tun, um dieses Problem zu lösen?

TIPP:

Sie können zusätzliche Blähungen verhindern, indem Sie Ihrem Magen erlauben, sich an Jake zu gewöhnen. Mit anderen Worten: Beginnen Sie nicht vom ersten Tag an mit einer reinen Jake-Diät.

Wenn Sie sich bereits mitten im Blähungsland befinden, hilft es, mehr Wasser zu trinken. Sie können auch versuchen, Ihren Shake in zwei Teile aufzuteilen, so dass Ihr Magen mit kleineren Portionen auf einmal fertig werden muss. In jedem Fall werden die zusätzlichen Blähungen von selbst verschwinden, sobald sich Ihr Magen an Ihre neue Ernährung gewöhnt hat.

  • Nr. 3: Ihr Stuhl

Abhängig von Ihrer bisherigen Ernährung sowie der Empfindlichkeit Ihres Magens kann Ihr Stuhl bei einer Jake-only-Diät flüssiger oder fester sein als sonst.

Dieser Effekt tritt am ehesten auf, wenn Sie von einem Tag auf den anderen auf eine 100 %ige Jake-Diät umstellen, ohne dass sich Ihr Magen darauf einstellen kann. Ihr Stuhlgang wird sich in ein paar Tagen wieder normalisieren, aber es ist am besten, wenn Sie sich diese mögliche Unannehmlichkeit ersparen.

TIPP:

Geben Sie Ihrem Magen genügend Zeit, sich an die neue, reine Jake-Diät zu gewöhnen. Beginnen Sie damit, eine Mahlzeit pro Tag durch Jake zu ersetzen. In etwa 3-5 Tagen fügen Sie eine weitere Jake-Mahlzeit zu Ihrem Tag hinzu und machen dann so weiter, bis Sie Ihr gewünschtes Konsumniveau erreicht haben.

  • Nr. 4: Zu wenig oder zu viel essen

Wenn Sie wie die meisten Menschen sind, behalten Sie nicht ständig im Auge, was Sie essen und wie viel Energie es liefert, daher wissen Sie vielleicht nicht, aus wie vielen Kalorien Ihre aktuelle Ernährung im Durchschnitt besteht. Wenn Sie dann anfangen, nur noch Jake zu essen, könnten Sie es über- oder untertreiben, was zu ungewollten Gewichtsschwankungen führt. Dies lässt sich jedoch leicht vermeiden.

TIPP:

Finden Sie heraus, wie viele Kalorien Sie pro Tag benötigen, bevor Sie beginnen. Diese Menge hängt von Ihrer Größe, Ihrem Gewicht, Ihrem Alter, Ihrem Geschlecht und Ihrem Aktivitätsniveau ab, sowie von Ihren Zielen – Gewicht halten, abnehmen oder zunehmen. Für eine gute Schätzung können Sie diesen Rechner verwenden.

Sobald Sie Ihren Kalorienbedarf pro Tag kennen, können Sie die Jake-Mahlzeiten auswählen, die genau diese Menge liefern. Wenn Sie Ihren Shakes zusätzliche Früchte oder Nüsse hinzufügen, vergessen Sie nicht, die zusätzlichen Kalorien, die diese zu Ihrer Jake-Diät beitragen, im Auge zu behalten.

Nur Jake essen: Ja oder Nein?

Wie bei jeder größeren Umstellung in Sachen Ernährung wird auch die Umstellung auf eine 100 %-Jake-Diät die Meinungen spalten. Auf der einen Seite fühlen Sie sich dadurch gesund, leicht und energiegeladen und können Ihr Gewicht regulieren. Auf der anderen Seite: Pizza.

Ich habe hier aus einem bestimmten Grund die Extreme betrachtet – damit Sie genau wissen, was Sie erwarten können und warum. Aber Jake zu essen ist keine Alles-oder-Nichts-Angelegenheit. Vielleicht stellen Sie fest, dass es toll ist, an Wochentagen nur Jake zu essen, aber die Wochenenden für kulinarische Abenteuer zu reservieren. Oder, so wie ich, haben Sie vielleicht etwas Jake in Ihrem Rucksack, so dass Sie sich überhaupt nicht an ein Muster halten müssen. Was auch immer für Sie funktioniert, funktioniert auch für Jake.

Posted on

Wie viele Kohlenhydrate pro Tag

How many carbohydrates per day? Photo of salted fries in basket

Wir bekommen oft die Frage gestellt: “Wie viele Kohlenhydrate sollten Sie pro Tag zu sich nehmen?”. Die etwas lahme Antwort lautet dann: “Das kommt ganz auf die Person an.” Ob lahm oder nicht, es ist wahr. Die ideale Menge an Kohlenhydraten, die Sie pro Tag zu sich nehmen müssen, hängt von einer langen Liste von Variablen ab: Ihr Alter, Ihre Größe, Ihr Geschlecht, Ihr Gewicht, Ihr Körpertyp, die Menge an Bewegung und so weiter.

Carbohydrate management was never this easy

Okay, wir können also nichts über die Menge der täglichen Kohlenhydrate sagen? Natürlich können wir das: Wir haben unten 3 Kategorien aufgelistet, in denen wir die Kohlenhydratzufuhr diskutieren – von der maximalen bis zur minimalen Zufuhr. Wir geben auch einige Hinweise, wie Sie die Menge an Kohlenhydraten, die Sie aufnehmen, leicht verwalten und messen können.

Was sind Kohlenhydrate?

Bevor wir tiefer in die ideale Menge an Kohlenhydraten pro Tag eintauchen, möchten wir kurz erklären, was Kohlenhydrate genau sind. Kohlenhydrate sind zusammen mit Eiweiß und Fetten der Brennstoff, den Ihr Körper braucht. Ihr Körper wandelt Kohlenhydrate in Zucker um, den Sie dann verbrennen können. Außerdem ist es gut zu wissen, dass Kohlenhydrat nicht gleich Kohlenhydrat ist. Es gibt erhebliche Unterschiede zwischen gesunden (langsamen) Kohlenhydraten und weniger gesunden (schnellen) Kohlenhydraten. Die gesunden Kohlenhydrate finden sich in Gemüse und Obst, während die weniger gesunden Kohlenhydrate in Limonaden und Süßigkeiten zu finden sind.

Kategorie 1: 120 - 200 Gramm Kohlenhydrate pro Tag - normale bis hohe Aufnahme

Für den Durchschnittsmenschen, der sein Gewicht halten möchte, gilt eine Aufnahme von 120 bis 200 Gramm Kohlenhydraten pro Tag als normal. Ein wichtiger Hinweis am Rande: Wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass die Aufnahme von mehr als 200 Gramm Kohlenhydraten pro Tag eher ungesund ist. Spitzensportler, die täglich Stunden auf dem Rennrad verbringen, sind eine Ausnahme von dieser Regel. Wenn Sie kein Sportler sind und sich täglich nur wenig bewegen, sollten Sie sich lieber an die 120 Gramm Kohlenhydrate halten als an die 200 Gramm. Auf diese Weise verhindern Sie, dass Ihr Körper überschüssige Kohlenhydrate als Fett speichert.

Kategorie 2: 75 - 120 Gramm Kohlenhydrate pro Tag - begrenzte Aufnahme

In dieser Kategorie besprechen wir die begrenzte Aufnahme von Kohlenhydraten. Wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren, ist dies die Kategorie, die Sie versuchen sollten, einzuhalten. Besonders wenn Sie diese Zufuhr mit regelmäßiger, täglicher Bewegung kombinieren, werden Sie mit der Zeit Gewicht verlieren. Allerdings hängt die Geschwindigkeit, mit der Sie abnehmen, stark von der zuvor genannten Liste persönlicher Eigenschaften ab.

Kategorie 3: 50 - 75 Gramm Kohlenhydrate pro Tag - minimale Aufnahme

Ob es ein wirkliches Minimum für die Kohlenhydratzufuhr pro Tag gibt, ist bis heute ein Diskussionsthema, auch unter Wissenschaftlern. Aber es ist eine gesunde Entscheidung, darauf zu achten, dass Ihr Körper strukturell nicht zu wenig Kohlenhydrate bekommt. Wenn Ihr Körper zu wenig Kohlenhydrate pro Tag erhält, beginnt er stattdessen, Ihre Muskeln zu verbrennen. Das ist auf Dauer schlecht für Ihren Körper. Wenn Sie sich für eine kohlenhydratarme Diät entscheiden, achten Sie auf die Signale Ihres Körpers, wie Kopfschmerzen oder Übelkeit. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie tun, zögern Sie nicht, eine Beratungsstelle wie einen Ernährungsberater oder Diätassistenten aufzusuchen.

Wie messen wir die Menge an Kohlenhydraten pro Tag?

Prima, wir wissen, wie viele Kohlenhydrate wir pro Tag brauchen, aber woher wissen Sie, wie viele Kohlenhydrate in Ihrem Essen sind? Bei den meisten (Konsum-)Produkten steht es auf der Rückseite. Bei einer Banane zum Beispiel ist es jedoch viel komplizierter. Es gibt viele Informationen und Nährwerttabellen, die Sie online finden können, wo Sie die Menge der Kohlenhydrate pro Produkt finden können (wie diese Tabelle). Wenn Sie Ihre Kohlenhydratzufuhr eine Weile im Auge behalten, werden Sie feststellen, dass es mit der Zeit einfacher wird – auch ohne alles aufzulisten.

Jake macht komplette Nahrung, wie gesunde Mahlzeitenersatz-Shakes. Unsere Produkte enthalten alle Nährstoffe, die Ihr Körper braucht – einfach und schnell, in einer Mahlzeit. Möchten Sie Jake ausprobieren? Klicken Sie hier

Posted on

Was macht Jake gesund?

The front-side of the Jake informational booklet held by a man with tattood arms

Wenn wir sagen, dass Jake gesund ist, was genau bedeutet das dann? Hier haben wir einige der wichtigsten Ernährungsfakten zusammengefasst, die Jake zu einer guten Wahl für jede Mahlzeit des Tages machen.

Jake ist reich an Eiweiß

Protein ist ein essentieller Makronährstoff mit vielen Funktionen in Ihrem Körper. Eine dieser Funktionen ist es, den Muskelaufbau und das Wachstum der Muskelmasse zu unterstützen. Eiweiß ist auch wichtig für den Aufbau Ihrer Knochen.

_______

Jake ist eine Quelle für Kalium

Jede Portion Jake versorgt Sie mit 25-33 % Ihres täglichen Bedarfs an KaliumQuelle: Jake. Kalium ist ein Mineral, das zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks beiträgt.

_______

Jake ist eine Quelle für diese Vitamine und Mineralien:

  • Eisen und Kupfer

Eisen und Kupfer sind Mineralien, die Ihr Körper nicht selbst herstellen kann. Sie tragen beide zur normalen Funktion Ihres Immunsystems bei.

Jede Jake-Mahlzeit versorgt Sie mit 25-33 % Ihrer täglichen RDA für Eisen und Kupfer.Quelle: Jake.

  • Kalzium und Magnesium

Kalzium und Magnesium helfen Ihnen, Ihre Knochen stark zu halten und sie sind gut für Ihr Nervensystem.

Jede Jake-Mahlzeit versorgt Sie mit 25-33 % Ihrer täglichen RDA für Kalzium und Magnesium.Quelle: Jake.

  • Vitamin D

Vitamin D erhöht die Kalziumaufnahme in Ihren Knochen. Außerdem unterstützt es den normalen Kalzium- und Phosphorspiegel in Ihrem Blut.

Jede Jake-Mahlzeit versorgt Sie mit 50-67% Ihrer täglichen RDA für Vitamin D.Quelle: Jake.

  • Jod, Thiamin, Vitamin B6 und Vitamin B12

Jede Jake-Mahlzeit versorgt Sie mit 25-33% Ihrer täglichen RDA für Jod, Thiamin, Vitamin B6 und Vitamin B12.Quelle: Jake.

Haben Sie Angst, wichtige Nährstoffe zu verpassen, die Ihr Körper braucht? Sie können jederzeit unsere Jake Mahlzeitenersatz-Shakes oder einen unserer leckeren

Posted on

Wie wählen wir unsere Zutaten aus?

Haben Sie sich jemals gefragt, wie Jake hergestellt wird? Warum wählen wir bestimmte Zutaten aus und lassen andere weg? Zwischen dem Moment, in dem wir eine neue Produktidee haben, und dem Moment, in dem Sie eine Schachtel davon zu sich nach Hause bestellen können, gibt es einen strengen Prozess, dem wir folgen. Hier ist ein kleiner Einblick in die Hauptkriterien, die wir für die Auswahl der Zutaten verwenden.

Nr. 1: Braucht Ihr Körper es?

Jedes Lebensmittel, das Sie essen, wird während der Verdauung in seine Bestandteile zerlegt. Ihr Körper benötigt nur einige davon, die er nicht selbst herstellen kann – sie werden als essentielle Nährstoffe bezeichnet und sind die Must-haves einer gesunden Ernährung. Der Rest ist meist Abfall, der von Ihrem Körper ausgeschieden wird.

Als vollwertige Nahrung enthält Jake nur das, was Ihr Körper braucht – also alle essenziellen Nährstoffe und keinen Abfall. Das ist unser Ausgangspunkt, um zu entscheiden, was in ein Produkt kommt.

Aber woher wissen wir, welche Nährstoffe Ihr Körper genau braucht?

Unsere primäre Leitlinie ist der wissenschaftliche Rat der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA), die im Auftrag der EU wissenschaftliche Arbeiten durchführt. Die EFSA überprüft regelmäßig Nährstoffe, um ihre Sicherheit, ihre Wirkung auf Ihren Körper und die empfohlene Tagesdosis zu ermitteln. Wenn kein schlüssiges oder aktuelles wissenschaftliches Gutachten von der EFSA vorliegt, konsultieren wir die Leitlinien anderer Behörden, wie z. B. des Wissenschaftlichen Ausschusses der EU für Lebensmittel die Weltgesundheitsorganisation (WHO) der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) oder die US Food & Drug Administration (FDA). Basierend auf den kombinierten Empfehlungen dieser Institutionen wissen wir, welche essentiellen Nährstoffe und wie viel davon wir in Jake aufnehmen müssen.

Neben den essentiellen Nährstoffen können wir auch nicht-essentielle Nährstoffe in Jake berücksichtigen. Allerdings nur unter der Voraussetzung, dass der gesundheitliche Nutzen, den sie bringen, ausreichend belegt ist. Schließlich ist es unser Endziel, Sie mit dem zu versorgen, was Ihr Körper braucht – nicht weniger, aber auch nicht mehr.

Die Inhaltsstoffforschung hört nicht auf, wenn Jake produziert wird. Wir verfolgen proaktiv neue Erkenntnisse und nehmen Anpassungen an Art, Menge oder Verhältnis der Inhaltsstoffe in Jake vor, wenn es dafür eine ausreichende wissenschaftliche Grundlage gibt. Zum Beispiel haben wir vor drei Jahren, basierend auf den damals neuesten Forschungsergebnissen, Vitamin K2 hinzugefügt und die Menge an Vitamin D in unseren ursprünglichen Shakes verdoppelt.

  • Was wir nicht einschließen

Inhaltsstoffe, die Sie nie in Jake sehen werden, sind Inhaltsstoffe, deren langfristige gesundheitliche Auswirkungen nicht ausreichend nachgewiesen sind. Denken Sie an all die Substanzen, die wegen ihrer angeblichen gesundheitlichen Vorteile gehypt werden – wie Glucosamin zur Behandlung von Arthritis oder Ginkgo Biloba für ein besseres Gedächtnis. In den meisten Fällen zeigen die Hype-Substanzen vielversprechende Ergebnisse in Nagetier- oder In-vitro-Versuchen, was noch nichts über ihre Wirkung auf den Menschen aussagt. Deshalb prüfen wir, wenn wir einen neuen Wirkstoff für Jake in Betracht ziehen, ob randomisierte klinische Studien am Menschen vorliegen. Und wenn ja – ob sie sich zumindest über ein paar Jahre erstrecken. So können auch langsam auftretende Nebenwirkungen zum Vorschein kommen. Im Zweifelsfall oder bei unzureichenden Informationen ziehen wir es immer vor, einen Inhaltsstoff auszulassen.

Was ist mit Lebensmittelallergien? Wir versuchen, Allergene so weit wie möglich zu meiden. Durch den Verzicht auf tierische Bestandteile haben wir bereits vier der “Big 8” ausgeschlossen Lebensmittelallergene. Wir haben uns entschieden, auch in Jake keine Nüsse zu verwenden, was uns auf zwei Hauptallergene bringt – Soja und Weizen. Keines unserer aktuellen Produkte enthält Soja. Das einzige Allergen in Jake ist derzeit Gluten aus Haferflocken und hydrolysiertem Weizen. Dies kann Sie betreffen, wenn Sie eine Weizenallergie oder Zöliakie haben oder bei Ihnen eine Glutensensitivität diagnostiziert wurde.

Nr. 2: Wie wirkt es sich auf die Umwelt aus?

Es ist unmöglich, unsere Gesundheit getrennt von der Gesundheit unserer Umgebung zu betrachten. Jake ist eine Möglichkeit, beides anzusprechen. Einerseits haben wir damit die Kontrolle über die Nährstoffe, die unser Körper bekommt. Auf der anderen Seite haben wir die Kontrolle darüber, woher diese Nährstoffe kommen. Wir nutzen diese Kontrolle, um die Auswirkungen von Jake auf die Umwelt zu minimieren.

Eine der daraus resultierenden Entscheidungen, die wir getroffen haben, ist, dass alle unsere Produkte frei von Tieren sind und bleiben werden. Dies ist eine einfache, aber sehr wirkungsvolle Sache für die Umwelt. Die Fleischproduktion, insbesondere die Produktion von Rind- und Lammfleisch, ist der mit Abstand größte Verursacher von Treibhausgasemissionen in der Lebensmittelindustrie. Daneben beansprucht sie bis zu 25-mal mehr Land zu produzieren als Getreide und Gemüse. Und außerdem ist dieser massive Ressourcenverbrauch nicht einmal gerechtfertigt, denn für eine nahrhafte Vollwertkost braucht man keine tierischen Produkte.

Neben der Tatsache, dass es pflanzlich sein muss, achten wir auch auf die spezifischen Umweltauswirkungen jeder Zutat. Zum Beispiel gibt es verschiedene pflanzliche Proteinquellen, aus denen wir wählen könnten. Aber wir haben uns für Erbsen und Hafer entschieden, weil beide weniger Dünger verbrauchen als Pflanzen wie Soja oder Mais, was ein geringeres Risiko der Wasser- und Bodenverschmutzung bedeutet. Erbsen führen dem Boden sogar Stickstoff zu, was dazu beiträgt, den von anderen dort angebauten Pflanzen verbrauchten Stickstoff wieder auszugleichen.

Die Tatsache, dass wir die Umweltauswirkungen von Fall zu Fall berücksichtigen, ist auch der Grund, warum Jake nicht biologisch ist. Entgegen der landläufigen Meinung sind Bio-Zutaten nicht immer besser für die Umwelt. Jake vollständig organisch zu machen, würde also nicht unbedingt zu einem umweltfreundlicheren Produkt führen. Es könnte in der Tat sogar weniger umweltfreundlich sein. Einen tieferen Einblick in das Thema Bio vs. konventionell finden Sie hier.

Zusammenfassende Botschaft

Um all das in eine übersichtliche Botschaft zum Mitnehmen zu packen: Wann immer wir Zutaten in Jake hinzufügen oder anpassen, gelten diese beiden Hauptkriterien:

  • Es ist gesund. Das bedeutet, dass es sich entweder um einen essentiellen Nährstoff handelt, den Ihr Körper braucht, oder um einen nicht-essentiellen Nährstoff mit nachgewiesenen gesundheitlichen Vorteilen. Wenn Ihr Körper ihn nicht braucht – ist er nicht in Jake.
  • Seine Umweltauswirkungen sind minimal. Das bedeutet, dass es auf pflanzlicher Basis hergestellt wird und, soweit möglich, auch zusätzliche Umweltvorteile hat. Und, nein, es bedeutet nicht unbedingt, dass es biologisch ist.

Haben Sie Angst, wichtige Nährstoffe zu verpassen, die Ihr Körper braucht? Sie können jederzeit unsere Jake Mahlzeitenersatz-Shakes oder einen unserer leckeren

Posted on

Ein Blog zum gesunden Lebensstil – Die 5 größten Fallstricke

Photo by Simon Migaj - Serenity and a healthy lifestyle

Es gibt Bibliotheken voll mit Literatur darüber: einen gesunden Lebensstil zu führen. Sowie das Internet, wo es tausende von Listen und Tipps zum gesunden Leben gibt. Auch wenn diese Informationen sehr wertvoll sein können, müssen wir zugeben, dass wir schon sehr viel darüber wissen. Genau wie wir wissen Sie sehr genau, dass tägliche Bewegung und der Verzehr von Obst gesund ist – Rauchen und der Gang zum Dönerladen hingegen nicht. Wir dachten uns, es wäre schlau, herauszufinden, wo die Dinge eher falsch laufen. Deshalb haben wir eine Liste mit den 5 häufigsten Fallstricken für ein gesundes Leben erstellt, damit Sie nicht in sie hineinfallen.

Why wait until tomorrow, when you can start today with Jake

1. Zu ehrgeizig werden

Es kommt nicht selten vor, dass Menschen beschließen, ihren Lebensstil über Nacht komplett zu ändern. Sie wachen auf und beschließen, von nun an jeden Tag ins Fitnessstudio zu gehen, nur noch Gurken zu essen und 10 Kilometer zu laufen – untrainiert. Nach ein paar Wochen “stürzen” sie auf der Couch ab: “Es ist unmöglich, einen gesunden Lebensstil beizubehalten.” Wenn Sie diesen Teil erkennen, dann haben Sie wahrscheinlich – wie viele andere auch – Ihren Lebensstil etwas zu ambitioniert geplant. Gesund, fit und stark zu werden, beginnt mit Babyschritten.

2. Der 'Ungesunde-Domino'

Wenn Menschen eine ungesunde Entscheidung treffen, folgen oft weitere: Es ist ein Domino-Effekt. Sie wollten heute Morgen trainieren, hatten aber überhaupt keine Lust dazu. Am Nachmittag bietet Ihnen einer Ihrer Kollegen ein Stück Kuchen an, zu dem Sie nicht Nein sagen können. Wenn Sie dann abends nach Hause kommen, leuchten die Lichter des örtlichen Dönerladens hell auf und Sie können einfach nicht widerstehen. Viele Menschen, die dieses Ungesundheits-Domino erleben, benutzen oft die gleiche Ausrede: “Heute war sowieso ein Reinfall”, was zu einer ungesunden Wahl nach der anderen führt. Versuchen Sie stattdessen, nach einer ungesunden Wahl – die gelegentlich in Ordnung ist – Ihren (neuen) gesunden Lebensstil wieder in den Griff zu bekommen.

3. Schlechte Auswahl der Ernährung

Die richtige Wahl zu treffen, wenn es um die Ernährung geht, ist nicht einfach. Ein häufiger Fehler, den Menschen machen, ist, zu wenig oder zu wenig gesunde, abwechslungsreiche Lebensmittel zu essen. Damit Ihr Körper und Ihr Geist gesund bleiben, brauchen Sie eine Menge verschiedener Nährstoffe. Wenn Sie damit Schwierigkeiten haben, sollten Sie die von uns hergestellten Mahlzeitenersatz-Shakes ausprobieren. Unsere Shakes enthalten genau die Menge an Nährstoffen, die Ihr Körper braucht, wie z.B.: Protein, Mineralien und essentielle Fette wie Omega 3 und 6. Und sie sind lecker!

4. Mehr auf sich nehmen, als Sie bewältigen können

Es gibt Menschen, die sind immer ‘busy bees’. Natürlich ist an einem aktiven Lebensstil nichts auszusetzen, aber es gibt Grenzen. Um einen gesunden Lebensstil zu leben und zu erhalten, ist es von großer Bedeutung, sich persönliche Grenzen zu setzen und diese einzuhalten. Und wenn Sie das nicht tun? Nun, der Stress ist da draußen auf der Suche nach Ihnen und er wird Sie finden. Auf lange Sicht kann er Ihnen unangenehme Begleiterscheinungen wie Schlaflosigkeit, psychische Probleme und im schlimmsten Fall Herz- und Gefäßerkrankungen bescheren. Hören Sie also auf Ihren Körper und treten Sie einen Schritt zurück, wenn Sie merken, dass Sie unter großem Stress stehen.

5. Machen Sie eine Routine daraus

Ein gesunder Lebensstil wird nicht an einem Tag erreicht – und das müssen Sie auch nicht. Versuchen Sie stattdessen, Schritt für Schritt die gesunde Option im Leben zu wählen, wann immer Sie können. Fahren Sie mit dem Fahrrad statt mit dem Auto zur Arbeit, schnappen Sie sich in der Mittagspause etwas Obst und treffen Sie sich jede Woche mit einem Freund, um ein paar Übungen zu machen oder zu trainieren. Wenn Sie diese Routine über einen längeren Zeitraum beibehalten, werden Sie feststellen, dass Sie anfangen, die gesunden Entscheidungen unbewusst zu treffen: Es ist jetzt Teil Ihrer Routine und Ihres Lebensstils. Die Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils wird mit diesem Ansatz viel einfacher – auch für Sie!

Jake macht komplette Nahrung, wie gesunde Mahlzeitenersatz-Shakes. Unsere Produkte enthalten alle Nährstoffe, die Ihr Körper braucht – einfach und schnell, in einer Mahlzeit. Möchten Sie Jake ausprobieren? Klicken Sie hier

Posted on

Cholin

Es wird nicht oft darüber gesprochen und Sie werden es nicht auf Lebensmittelverpackungen finden. Vor fünf Jahren zeigte eine Umfrage in den USA, dass 15 % der allgemeinen Bevölkerung es nicht kannten. Aber wenn Sie sich gesund ernähren wollen, sollte Cholin in Ihrem Kopf und auf Ihrem Teller sein. Hier ist, was Sie darüber wissen müssen.

Sie haben wenig Zeit?

Am besten bekannt für: Halten Sie Ihre Zellen, Ihr Gehirn und Ihre Leber gesund.

Gute Quellen: Fleisch, Eier, Geflügel, Nüsse, Vollkornprodukte und Samen.

Angemessene Zufuhr (AI): 400 mg/Tag für gesunde Erwachsene; 480 mg/Tag für schwangere und 520 g/Tag für stillende Frauen. Die tolerierbare obere Aufnahmemenge (UL) beträgt 3,5 g /Tag.

Gut zu wissen: Obwohl es weniger Bekanntheit erlangt als Folsäure, ist Cholin ebenso wichtig für die normale Entwicklung des Babys. Eine Cholin-Supplementierung während der Schwangerschaft kann auch helfen, Neuralrohrdefekte, Präeklampsie und Frühgeburten zu verhindern.

Was ist Cholin?

Cholin wird manchmal auch als Vitamin B4 bezeichnet. Obwohl es strukturelle und funktionelle Ähnlichkeiten mit den Vitaminen des B-Komplexes aufweist, ist Cholin technisch gesehen kein Vitamin, da Ihr Körper es selbst synthetisieren kann. Das ist auch der Grund, warum Cholin erst seit 1998 als essentieller Nährstoff angesehen wird, als klar wurde, dass die von unserer Leber synthetisierten Mengen nicht ausreichen, um unseren Bedarf zu decken.

Funktionen von Cholin in Ihrem Körper

Cholin ist an mehreren wichtigen Funktionen in Ihrem Körper beteiligt, darunter:

  • Trägt zum normalen Homocystein-Stoffwechsel bei
  • Cholin trägt zur Aufrechterhaltung einer normalen Leberfunktion bei
  • Cholin trägt zur Aufrechterhaltung der Struktur der Zellmembranen bei

Wie viel Cholin brauchen Sie?

Für gesunde Erwachsene gelten 400 mg Cholin/Tag als ausreichende Zufuhr. Während der Schwangerschaft und Stillzeit benötigt der Körper mehr Cholin – 480 mg/Tag bzw. 520 mg/Tag.Diese Mengen spiegeln die von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) festgelegte angemessene Zufuhr (AI) wider. Es ist nicht schwer, die AI zu erfüllen – eine 100-Gramm-Portion Rinderleber deckt bereits den Tagesbedarf.

Cholin in Lebensmitteln

Sie können Cholin in einer Vielzahl von Lebensmitteln finden. Besonders reiche Quellen sind Fleisch, Geflügel, Milchprodukte, Eier und Fisch. Andere Lebensmittel, die Ihnen helfen können, Ihr Cholin zu bekommen, sind Bohnen, Nüsse, Vollkornprodukte und Samen.

Hier sind einige der Top-Quellen für Cholin:

Lebensmittel AI (%)* Cholin (mg)
Rinderleber (85 g) 89% 356
Ei, hartgekocht (1 ganzes) 37% 147
Sojabohnen, geröstet (100 g) 27% 107
Champignons, Shiitake, gekocht (40 g) 15% 58
Kidneybohnen, Dose (90 g) 11% 45

* Basierend auf der von der EFSA festgelegten angemessenen Aufnahme (AI) für gesunde Erwachsene (400 mg/Tag)

Was ist, wenn Sie nicht genug Cholin zu sich nehmen?

Cholinmangel ist sehr selten und in der Tat gibt es in Europa keine Berichte über einen Mangel in der allgemeinen Bevölkerung.

Wie viel Cholin ist zu viel?

Eine hohe Zufuhr von Cholin kann einen fischigen Körpergeruch, niedrigen Blutdruck und Symptome wie übermäßiges Schwitzen und Speichelfluss verursachen. In Ermangelung ausreichender Daten hat die EFSA keine tolerierbare obere Aufnahmemenge (UL) für Cholin festgelegt. Der vom US Institute of Medicine festgelegte UL liegt bei 3,5 g Cholin/Tag. Es wäre sehr schwierig, so viel Cholin über die Nahrung zu sich zu nehmen. Wenn Sie jedoch viele Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, ist es möglich, diese Aufnahmemenge zu erreichen.

Wichtiges

Dies sind die Dinge, die es wert sind, sich über Cholin zu erinnern:

  • Es ist ein essentieller Nährstoff. Auch wenn Ihr Körper etwas davon herstellen kann, reicht es nicht aus, um Ihren Bedarf zu decken, und Sie müssen Cholin über die Nahrung aufnehmen.
  • Ein reiner Cholinmangel ist selten.

Haben Sie Angst, wichtige Nährstoffe zu verpassen, die Ihr Körper braucht? Sie können jederzeit unsere Jake Mahlzeitenersatz-Shakes oder einen unserer leckeren

Posted on

Die Vitaminbar: Alles, was Sie wissen müssen

Wir lieben Lebensmittel, die einfach, gesund und nachhaltig sind. Jeder Mahlzeitenersatz-Shake, den wir herstellen, erfüllt diese drei Anforderungen. Doch wenn es um “einfach” geht, wissen wir nur zu gut, dass es in verschiedenen Situationen unterschiedliche Dinge bedeutet. Manchmal kann sogar das Einfüllen von Wasser in einen Shaker zu viel Arbeit sein. Hier kommt die Vitaminbar ins Spiel.

Der Vitaminbar ist ein 330-Kalorien-Snack, der sofort verzehrfertig ist und den Sie einfach überallhin mitnehmen können. Sie können ihn als leichtes Frühstück, als 16-Uhr-Snack oder einfach immer dann verwenden, wenn Sie einen Heißhunger bekommen.

Was ist da drin?

Fangen wir damit an, was nicht drin ist. Der Vitaminbar ist komplett sojafrei, nussfrei, laktosefrei und tierversuchsfrei. Und auch sonst ist er vollgepackt mit Nährstoffen.

Makronährstoffe

Jeder Vitaminbar enthält 19-20g Protein und hat ein vollständiges Aminosäureprofil. Es kommt auf die richtige Kombination der Proteinquellen an. Das Protein im Vitaminbar stammt aus Erbsen, Hafer und Reis. Dem Erbsenprotein fehlen die schwefelhaltigen Aminosäuren Cystein und Methionin, während Hafer und Reisprotein einen Überschuss davon liefern. Zusammen ergeben sie ein vollständiges Aminosäurenprofil.

Mit 12-14 g Zucker pro Riegel enthält der Vitaminbar weniger Zucker als eine Banane und doppelt so viele Ballaststoffe (ca. 6 g). Ballaststoffe sind wichtig für die normale Funktion Ihres Verdauungssystems und helfen, Ihren Blutdruck zu senken.

Da ist auch Fett drin. Die gute Art. Der Vitaminbar ist eine gute Quelle für essentielle Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Gleichzeitig haben wir die gesättigten Fette mit 1,6-2,2 g pro Riegel auf ein Minimum reduziert.

Vitamine und Mineralien

Mit jedem Riegel nehmen Sie mindestens 25 % der empfohlenen Tagesmenge jedes Vitamins und Mineralstoffs zu sich. Bei bestimmten Vitaminen und Mineralien, wie Vitamin D, Phosphor und Eisen, erhalten Sie sogar mehr als das. Hier ist der Grund dafür.

Vitamin-D- und Eisenmangel gehören weltweit zu den häufigsten Mikronährstoffmängeln. Durch die Erhöhung der Mengen, die Sie mit jedem Vitaminbar erhalten, minimieren wir das Risiko, dass Sie nicht genug davon bekommen.

Dabei berücksichtigen wir immer die Absorptionsrate der verschiedenen Nährstoffe. Genau wie der Rest unserer Zutaten stammt das Eisen, das wir in den Vitaminbars verwenden, aus pflanzlichen Quellen. Seine Absorptionsrate liegt bei etwa 10 %, was im Vergleich zu den 25 % Absorptionsrate von Eisen aus tierischen Quellen eher gering ist. Um diesen Unterschied auszugleichen, ohne Tiere in den Prozess einzubeziehen, haben wir die Menge an Eisen pro Riegel erhöht.

Vitaminbar-Geschmacksrichtungen

Die Vitaminbar ist in zwei Geschmacksrichtungen erhältlich: Waldfrucht und Kaffee-Kakao:

Waldfrucht ist ein Durcheinander voller Nährstoffe, Vollkornhafer und fruchtigen Stücken. Es macht einen guten ersten Eindruck mit seinem fruchtigen Duft und einem Geschmack, der genau das richtige Maß an Süße hat.

Kaffee-Kakao ist ein stückiger Riegel mit mildem Kakaogeschmack und einem Extra-Kick: Er enthält die gleiche Menge an Koffein wie eine normale Tasse Kaffee. Sie können darauf vertrauen, dass Coffee Cacao Sie aufweckt und in Schwung bringt.

Sie möchten sich die Nährwertangaben der Vitaminbars genauer ansehen? Alle Details finden Sie hier. Für einen möglichst genauen Blick, bestellen Sie eine Schachtel Vitaminbars hier.